Fahrer

Die Eurovida GmbH & Co. KG ist ein Arbeitsvermittlungsservice, der sich aus dem Schulungsbereich entwickelt hat. Seit vielen Jahren vermitteln wir die Berufskraftfahrermodule/Schulungen (BKrFQG) und arbeiten dadurch bundesweit mit vielen Speditionen zusam-men.

Durch diese Tätigkeit haben wir erkannt, wie entscheidend eine konstruktive, harmonische und damit auch meist langfristige Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern und Fahrern von der vorhergehenden genauen Übereinstimmung der Bedürfnisanforderungen beider Seiten abhängt.

Wir haben ein gleichzeitiges Anliegen nicht nur die mit uns zusammenarbeitenden Speditionen bei der Bewältigung des Fahrermangels in Deutschland zu unterstützen, sondern durch die gezielte Vermittlung von freien Fahrerstellen eine langfristige wirtschaftliche Verbesserung der Fahrerbewerber und ihrer Familien im Ausland zu gewährleisten.

Unser Vermittlungsservice ist für die Fahrerbewerber vollkommen kostenlos.

Wir freuen uns nun, dass Sie sich bei uns beworben haben und werden uns bemühen, Ihnen als Ansprechpartner bei der Vermittlung in eine feste sozialversicherungspflichtige Arbeitsstelle bei einer Spedition oder Firma zur Seite zu stehen.

Im Folgenden ein paar Vorabinformationen für eine erfolgreiche Vermittlung mit nachfolgender Arbeitsaufnahme bei einem deutschen Arbeitgeber:

Die Voraussetzungen

  • In Deutschland ist es üblich, dass der Arbeitgeber bei der Bewerbung eines möglichen Arbeitnehmers ein CV, also einen Lebenslauf, die Kopien sämtlicher Führerscheine, der Fahrerkarte und des Personalausweises anfordert. Bitte laden Sie diese Unterlagen, gleichzeitig mit den geforderten Kontaktdaten auf unserer entsprechenden Internetseite hoch, damit wir diese Informationen interessierten Arbeitgebern zur Verfügung stellen können. Wenn Ihnen dies nicht möglich ist, bitten wir Sie, die Unterlagen als Anlage an unsere Mailadresse info@eurovida.eu zu senden.

Der Bewerbungsprozess

  • Wenn Ihre Bewerbungsunterlagen und Bedürfnisanforderungen (z.B. favorisierter nat. Fernverkehr, oder ausschließlich Frigo, oder internationaler Fernverkehr, oder nur Tageseinsätze) mit den Anforderungen der von uns bekannten Speditionen übereinstimmen, werden wir im Folgenden versuchen, Sie zu kontaktieren um Ihre Deutschkenntnisse einschätzen zu lernen.
  • Die Spedition oder Unternehmung erhält nun die Bewerbungsunterlagen der verschiedenen in Frage kommenden Bewerber.

Das Vorstellungsgespräch

  • Deutsche Arbeitgeber möchten in der Regel ein Vorstellungsgespräch führen bzw. einen Probearbeitstag abmachen. Nach Absprache ist es hier meist möglich, den Probearbeitstag direkt im Anschluss an das Vorstellungsgespräch durchzuführen. Wenn der Fahrer positiv bewertet wird, kann er sehr oft gleich weiterarbeiten.

Allgemeine Informationen

  • Wenn der Arbeitnehmer/Fahrerbewerber nicht genommen wird, muss es ihm finanziell möglich sein, die Heimreise anzutreten oder wir finden eine Möglichkeit, ihn zu einem anderen Arbeitgeber zu vermitteln, bei dem die Voraussetzungen besser übereinstimmen.
  • Der Fahrerbewerber sollte mobil sein und wenn möglich ein eigenes Fahrzeug besitzen, um so zwischen Arbeitsstelle und Wohnort (Zimmer, Fahrergemeinschaftswohnung) hin- und herzufahren.
  • In Deutschland wird der Lohn entweder zum 15. des laufenden Monats, oder zum 01. des nachfolgenden Monats ausgezahlt. Dies bedeutet, dass der Fahrerbewerber möglichst so viel Geld dabei haben sollte, dass er sich bis dahin „über Wasser halten“ kann.
  • Die Mietkosten für die Unterkünfte werden nicht immer von den Speditionen übernommen. Es ist deshalb wichtig, dass sich der Fahrerbewerber im Vorfeld um eine Klärung bemüht bzw. uns informiert, um ihm behilflich zu sein.
  • Viele Speditionen sind daran interessiert, die Fahrer fest an ihre Unternehmung zu binden. Das heißt, dass Sie sich überlegen sollten, ob Sie langfristig Ihre Familie nach Deutschland holen. Hier sind die Speditionen dann sehr oft viel bemühter, sich um Deutschkurse, wie aber auch um Unterkünfte zu kümmern.
  • Auch für im Ausland lebende Kinder kann unter Umständen das deutsche Kindergeld beantragt werden. Dies sind ca.:

    1. Kind € 185,-- monatlich +
    2. Kind € 190,-- monatlich +
    3. Kind € 190,-- monatlich +
  • Wir möchten Sie bitten, dass Sie mit uns im Gespräch bleiben, auch wenn Sie sich bei einer der von uns vermittelten Speditionen nicht wohl fühlen. Gerne suchen wir für Sie einen anderen möglichen Arbeitsplatz.

Fragebogen für Fahrerbewerber